Thema des Forums Suchtprävention: Cannabisregulierung
Thema des Forums Suchtprävention: Cannabisregulierung

Forum Suchtprävention tagte in der Kartause Ittingen in der Schweiz

Bookmark and Share19.09.2016: RN

Das international besetzte Forum Suchtprävention befasste sich vom 14.-16.09.2016  mit der Thematik der Cannabisregulierung und den damit verbundenen Konsequenzen für den Jugendschutz und die Suchtprävention.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Luxemburg und Lichtenstein erörterten die bisherigen Erfahrungen mit der Cannabislegalisierung und -regulierung auf internationaler Ebene, um auf dieser Grundlage die Fragen des Jugendschutzes und der Suchtprävention in den einzelnen Ländern zu bearbeiten.

Dabei zeigte sich eine deutliche Übereinstimmung in Hinblick auf die vorhandenen konzeptionellen Ansätze sowie auf die Notwendigkeit einer Umsetzung geeigneter Maßnahmen im Rahmen der Prävention und des Jugendschutzes mit dem Focus auf eine Jugendförderung.


Ministerin Barbara Steffens, Ministerin Sylvia Löhrmann und Schulleiterin Kristina Mandalka
Ministerin Barbara Steffens, Ministerin Sylvia Löhrmann und Schulleiterin Kristina Mandalka

Mitmach-Parcours der Landesinitiative „Leben ohne Qualm“ startet NRW-Tour

Bookmark and Share14.09.2016: RN

Zum neuen Schuljahr stellt die Landesinitiative „Leben ohne Qualm“ in der Georg Schulhoff Realschule in Düsseldorf den völlig neu gestalteten „LoQ-Parcours“ zur Tabakprävention vor.
Der Parcours ist ein Angebot für Schulen, um mit Schülerinnen und Schülern verschiedene Facetten des Themas „(Nicht)Rauchen“ unterhaltsam aufzugreifen.
Gesundheitsministerin Barbara Steffens und Schulministerin Sylvia Löhrmann eröffneten den Parcours.

(mehr lesen)

Grundschul-MOVE – Motivierende Kurzintervention bei Eltern im Primarbereich

Bookmark and Share12.09.2016: RN

MOVE-Trainerinnen und -Trainer aus Österreich, der Schweiz und NRW kamen in der Akademie „Die Wolfsburg“ zusammen, um an zwei Tagen die neue Aufsatz-Schulung „Grundschul-MOVE“ für Gespräche mit Eltern kennenzulernen und die Anwendung der Gesprächsführung zu trainieren Grundschul-MOVE ist ein Angebot für pädagogische Fachkräfte zur Gesprächsführung mit Eltern. Ziel ist es, Motivation zur Verhaltensänderung in der Erziehungsarbeit und der Gesundheitsförderung bei schwer erreichbaren und wenig motivierten Eltern zu stärken.

(mehr lesen)

ginko Stiftung für Prävention ab sofort bei Facebook

Bookmark and Share16.08.2016: RN

Die ginko Stiftung für Prävention als Landeskoordinierungsstelle für Suchtvorbeugung in NRW ist mit einer eigenen Facebook-Seite an den Start gegangen.

Suchtprävention ist in den sozialen Netzwerken nach wie vor eher ein Nischenthema, obwohl in den vergangenen Jahren immer mehr Institutionen das weltweit größte soziale Netzwerk als Medium für ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen.

(mehr lesen)

Suchtprävention mit Actionbound

Bookmark and Share04.08.2016: RN

Alkohol, Glücksspiel, Cannabis?
Fotos, Schatzsuche, Filme, Interviews!

Mit dem Actionbound „Check it!-Tour in Mülheim“ bietet die ginko Stiftung für Prävention seit neuestem ein weiteres mediengestütztes Angebot zur Suchtprävention.

Ein Actionbound ist eine interaktive Smartphone-Rallye. Mit der Actionbound-App können spannende, unterhaltsame und lehrreiche Bounds gespielt werden. Neben ihrem Aufbau als Quiz ähneln sie einer klassischen Schnitzeljagd oder dem Geocaching, enthalten aber zusätzlich themenspezifische Medieninhalte.

Mit der „Check it!-Tour in Mülheim“ können Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Unterrichtseinheit „Check it!“ verschiedene Fragen und Aufgaben rund um die Themen Sucht und Suchtmittel, wie z. B. Alkohol, Tabak, Cannabis, oder auch stoffunspezifische Suchtformen wie das Glücksspiel bearbeiten. Dazu können sie selber Fotos, Audio- und Videoinhalte erstellen und hochladen.

Mehr Informationen: http://ginko-stiftung.de/actionbound

 



Nachricht 1 bis 5 von 263